ARUBA   

ARUBA - ABC-INSELN  KARIBIK
Palme Icon - Lila
Aruba Sandstrand
Aruba Sandstrand

Surfside Beach Aruba
Surfside Beach Aruba

Palm Beach Aruba
Palm Beach Aruba

Aruba Sandstrand
Aruba Sandstrand

1/8

Sag „Ja“ am Strand von Aruba

 

Heiraten auf Aruba –

zwischen pinken Flamingos und weißen Karibikstränden

 

Aruba auch bekannt als ONE HAPPY ISLAND ist weltberühmt für seine traumhaften, weitläufigen Puderzuckerstrände und seinen „freundlichen“ Flamingos, welche man auf einer vorgelagerten Insel treffen kann.

 

Die kleine Karibikinsel vor der Küste Venezuelas, ist 180 Quadratkilometer groß und gleichzeitig die kleinste der ABC-Inseln.

Aruba ist ein Ganzjahresziel, sprich es gibt dort keine ausgewiesenen Regenzeiten. Durch das tropische Klima liegen die Temperaturen durchschnittlich bei 29 Grad Celsius und verändern sich im Laufe des Jahres nur gering.

                 Durchschnittliche Tagestemperatur:                29 Grad C

                 durchschnittliche Wassertemperatur:              27 Grad C

                 durchschnittlich Sonnenstunden am Tag:       8,5 Stunden

Aruba ist eine harmonische Multikulti-Gesellschaft aus mehr als 90 Nationalitäten.

Die Landessprache ist Niederländisch und Papiamento.

Aruba hat eine eigene Währung den Aruba-Florin. Gängiges Zahlungsmittel ist aber auch der US-Dollar.

 

Die bekannten Bilderbuch Karibikstrände Eagle-, Baby- und Palm- Beach findet man an der Süd- und Westküste. Sie laden ein zum Sonnenbaden am karibischen Meer.

 

Die Inselhauptstadt Oranjestad ist ein Paradies für Shopping Queens & Kings dort findet man zahlreiche Geschäfte, von exklusiver Designer Kleidung bis hin zu Schmuck, Parfum und landestypischen Produkten, welche hier zollfrei erworben werden können.

 

Die idyllischen, landestypischen Restaurants & Bars bieten eine wunderbare Gelegenheit, entspannt beim Sonnenuntergang den karibischen Cocktail zu genießen und den Abend bei heißen Salsa Rhythmen ausklingen zu lassen.

 

Es gibt vielfältige Wassersportmöglichkeiten auf Aruba.

 

Entdecken Sie beim Abtauchen in die kristallklaren Tiefen, die faszinierend bunten Riffe und geheimnisvollen Wracks.

Das Segeln, vor der malerischen Küste Arubas oder das Kite- und Windsurfen, am berühmten Strand Fishermenshut lassen Wassersportler Träume wahr werden.

Die beständigen Passatwinde sind typisch für Aruba und bieten die besten Voraussetzungen dazu.

Erkunden Sie Aruba von oben beim Parasailing oder vom Meer aus mit dem Jetski oder Seabob.

 

Im Nationalpark Arikok gehen Arubas schöne Karibikstrände über in eine Felswüste mit grünen Riesenkakteen und in die vom Passatwind und Wasser geformten Kalksteinfelsen. Im Nationalpark zeigt sich die besondere ursprüngliche Flora und Fauna der Karibikinsel.

 

Nachhaltigkeit

 Aruba setzt auf nachhaltiges Wachstum, damit die Lebensqualität und die Umwelt genauso profitieren, wie die Wirtschaft. 

 

Aruba wurde für seine beispiellosen Bemühungen im Sinne der Nachhaltigkeit gelobt und wurde 2015 auf der ITB Berlin, dem weltweit größten Tourismuskongress, zum National Geographic World Legacy Award Winner for "Destination Leadership" gekürt. Die Regierung von Aruba fördert offensiv die Nutzung erneuerbarer Energien, insbesondere der Solar- und Windenergie.

Mit mehr als 5.000 Wind- und 2.500 Sonnenstunden pro Jahr verfügt Aruba über ein enormes Potenzial für eine nachhaltige Energieerzeugung.

Heute bezieht Aruba fast 40 Prozent seiner Energie aus sauberem Strom. Der Windpark Vader Piet erzeugt 20 Prozent des Strombedarfs der Insel. Kürzlich wurde der größte Solarpark am Reina Beatrix International Airport, mit einer Gesamtleistung von 2.238,3KW, fertig gestellt.